header_veranstaltungen.jpg

Februar 2019: Jubiläums AkaBall

Februar 2019: Jubiläums AkaBall

Tanzball der AkaBlas (TU Braunschweig)

Motivation

Nachdem ich selbst bereits das Privileg hatte den AkaBall der AkaBlas der TU Braunschweig besuchen zu dürfen hat man mich gefragt, ob ich es mir vorstellen könnte den Ball beim nächsten Mal (2019) mit meiner Technik zu unterstützen. Natürlich zögerte ich nicht mit der Zusage und darf mich nun erneut auf einen winderschönen AkaBall freuen.

Organisatorisches

  • Datum: 02.02.2019
  • Ort: Kulturpunkt West
  • Räume: Ballsaal + Foryer

Die Planung

Nachdem geklärt war, dass zunächst einmal die Beleuchtung des Ambientes das Ziel ist war die Planung dafür recht schnell umgesetzt. Es sollte ohne großen Aufwand und fest eingestellten Farben eine schöne Atmosphäre geschaffen werden. Die Position der einzelnen Lampen ergab sich direkt vor Ort unter Berücksichtigung des Mobiliars sowie benötigter Steckdosen.

Das Material

So einfach die Planung, so einfach auch die Materialliste:

  • 4x Lichtkoffer mit 7 LED-Scheinwerfern + Füße
  • 1x Lichtkoffer mit 10 LED-Scheinwerfern ohne Füße
  • Mehrfachsteckdosen
  • Verlängerungskabel
  • 2x Schuko-Spezialkabel

Und da man ja nie weiß was vor Ort so passiert gesellte sich noch folgendes Material mit ins Auto:

  • CEE16 auf 3x Schuko
  • 15m CEE16 Verlängerung
  • Equalizer
  • 2er Set Funkmikrofone

Der Aufbau

Der Aufbau begann um 15Uhr, also 4 Stunden vor der Veranstaltung. Zunächst musste erstmal - wie bei jeder anderen Veranstaltung auch - das Material ins Gebäude getragen werden. Wer mich kennt weiß schon was der nächste Schritt ist ... Musik - auch wenn an dem Abend selbst für die Musik ein DJ engagiert war wollte ich gerne während des Aufbaus ein wenig Musik haben: also stellte ich einen kleinen Lautsprecher mit meinem Mixxx-Laptop hin und ließ den AutoDJ eine vorgefertigte Playlist abspielen.
Weiter mit dem eigentlichen Aufbau: Erst hieß es Gegebenheiten begutachten, passende Positionen und Steckdosen finden und dann schauen mit dem vorhandenen Material alles abgedeckt zu bekommen. Somit ging es los: Füße anschrauben, Scheinwerfer verteilen, Scheinwerfer anschließen, Stolperfallen beseitigen und was da nicht alles zu gehört. Schlussendlich nur noch die Farben einstellen - vereinstypisch blau + gelb und auf den Beginn der Veranstaltung warten.
Doch ... Halt ... da kommt ja noch der DJ - also weiter und dem DJ noch unter die Arme gegriffen und dann purzelten wir quasi direkt in die Veranstaltung.

Der Ball

Der Ball selbst verlief wie vorhergesagt gut. Alle waren begeistert.

Der Abbau

Andauern sollte die Veranstaltung bis 3 Uhr morgens. Nachdem bereits um halb drei nur noch wenige Gäste da waren, begann ich bereits zu der Zeit und holte die zwischenzeitlich im Auto gelagerten Koffer wieder in das Gebäude um die Lmapen einzusortieren.
Nach und nach befüllte ich die Koffer wieder mit Ihrem Inhalt, sammelte die Mehrfachsteckdosen, Verlängerungskabel sowie die Spezial-Schukokabel wieder ein. Dabei musste ich leider einen gebrochenen Lampenfuß beklagen: offensichtlich hat jemand während der Feier diesen kaputt getreten.
Nun noch alles ins Auto - dem DJ noch beim Abbau geholfen und dann um ca. 4 Uhr die Heimfahrt angetreten.

Fazit

Im Nachgang lässt sich sagen, dass es eigentlich ein recht gelungener Abend war, es jedoch noch einiges an Potential zu Verbesserungen gibt.
Um für das kommende Jahr noch einen draufzusetzen, sollte man schauen, in wie Fern die kleinen LED-Strahler wirklich für die Ambientebeleuchtung (zumindest im Saal selbst) geeignet sind oder ob sich dort andere Strahler (ggf. mieten) besser eigenen würden. Die LED-Strahler könnte man dann einzig für die Beleuchtung der Tanzfläche verwenden, um dort eine bessere Grundhelligkeit und angepasstere Lichteffekte bieten zu können. Es sollte sich im Tanzflächenbereich gedanken gemacht werden ob man die Möglichkeit hat dort eine Spiegelkugel zu installieren was für die Art der Veranstaltung sicherlich eine gute Atmosphäre bieten würde.

Was könnte man nächstes Jahr machen?

  • Ambilight Ballsaal + Foryer
    • LED-Strahler
    • LED-Projektoren mit Aka-Logo
  • Tanzflächenbeleuchtung
    • Spiegelkugel + Strahler
    • Movingheads
    • LED-Strahler
  • Musikauswahl